Bei uns lernen Sie, wie Sie Ihre Ideen professionell umsetzen.

Bei uns lernen Sie, wie Sie Ihre Ideen professionell umsetzen.

 

Das Mode Design College in Düsseldorf bildet Sie zum International Fashion Designer aus. Sie erlangen damit eine umfassende professionelle und solide Grundlage, um anschließend in der Modebranche Ihre Karriere zu starten, Ihre Kreativität auszuleben und Ihre Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Übersicht

Semesterbeginn ist jeweils der 1. April und 1. Oktober.
Der Unterricht findet an vier Tagen mit ca. 32 Wochenstunden statt.
Ferienzeiten: Frühjahrsferien 4 Wochen, Sommerferien 8 Wochen, Weihnachtsferien 2 Wochen
Dauer: 7 Semester
Sprache: Deutsch
Abschluss: International Fashion Designer
Anerkennung: Staatlich anerkannte berufsbildende Ergänzungsschule gemäß § 118 Abs. 1 SchulG NRW.

Aufnahme

Aufnahmevoraussetzung ist mindestens die Fachoberschulreife/Mittlere Reife. In Ausnahmefällen können auch andere Schulabschlüsse zugelassen werden, z. B. bei besonderer künstlerischer Eignung oder bei einer abgeschlossenen fachnahen Berufsausbildung.

Hinweis: Bewerber aus dem Ausland sind ebenso willkommen wie Studien- oder Studienortwechsler.

Lehrinhalt

In unserer Ausbildung lernen Sie neben der wichtigen Theorie auch die Praxis kennen.

Der Lehrplan umfasst folgende Fächer:

 

• Modedesign

• Drapage

• Mode-Illustration

• Akt Zeichnen

• Technische Modedarstellung

• Modetheorie und Geschichte

• Modefotografie

• Industrielle Fertigungstechnik

• Textiltechnologie

• Schnitttechnik

• Digitaler Schnitt

• CAD (ComputerAided Design)

• Product Development (CAD)

• Nachhaltige Designstrategien

• Kommunikationstechnik

• Betriebswirtschaftslehre

• Business-Englisch

• Politik

Workshops

Gastvorträge von Designern, Marketing-Experten und Modefachleuten aus Industrie und Handwerk runden den Lehrinhalt ab. Hierunter fallen auch Workshops zu diversen weiterführenden Themen:

 

• Siebdruck

• Visualisierungstraining

• Fashion-Clip Produktion

• Fashion-Show Organisation

• Schuhdesign

• Green Fashion

• Fashion Marketing

• Bewerbung

Praktikum

Um den Einblick in die Praxis der Modebranche zu vertiefen, findet im 6. Semester ein 18-wöchiges Betriebspraktikum statt. Das Praktikum soll die Ausbildung ergänzen und erworbene theoretische Kenntnisse in ihrem Praxisbezug vertiefen. Geeignete Praktikumsgeber sind Designabteilungen, Modeagenturen, Modeverlage, Stylingbüros, Medienagenturen, Modelabels, Schnittabteilungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie oder Kostüm bei Film und Fernsehen. Das Mode Design College verfügt über vielfältige Kontakte in der Modebranche und unterstützt Sie bei der Suche nach geeigneten Firmen.

Gebühren

Monatlich: 390 Euro (36 Monatsraten)

Einmalige Anmeldegebühr: 590 Euro

Einmalige Prüfungsgebühr: 600 Euro

 

Hinweis: Befreiung von den College-Gebühren während des Betriebspraktikums.

Weitere Kosten entstehen für Lehrmittel, wie z. B. Zeichenbedarf, Schneiderbedarf, Stoffe sowie freiwillige Exkursionen, ca. 30 Euro im Monat.

BAföG-Förderung

Das Mode Design College ist als private berufsbildende Ergänzungsschule gemäß § 2 Abs. 2 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes BAföG-anerkannt. Bei der Förderung handelt es sich um ein Schüler-BAföG. Dieses muss am Ende der Ausbildung nicht zurückgezahlt werden.

Bitte setzen Sie sich zur Feststellung der Förderungswürdigkeit und zur Berechnung des Förderbetrages mit Ihrem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung in Verbindung. Weitere Informationen und Antragsformulare erhalten Sie unter: www.das-neue-bafoeg.de

Bildungskredit

Sie haben die Möglichkeit, sechs Wochen vor Beginn des 4. Semesters einen zinsgünstigen Bildungskredit zu beantragen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bildungskredit.de

 

Bitte beachten Sie, dass Sie Gebühren bis zu 5000 Euro pro Jahr und Kind von der Steuer absetzen können.

Info-Broschüre

Falls Sie weitere Informationen benötigen, schicken wir Ihnen gerne unsere Info-Broschüre zu. Eine E-Mail oder Anruf unter 0211 43638152 genügt.